1e Flex

1e Flex Lösungen für hohe Einkommen sind ausschliesslich im überobligatorischen Bereich der beruflichen Vorsorge tätig. Sie richten sich an Selbständigerwerbende in freien Berufen wie Ärzte, Anwälte, Wirtschaftsberater oder Treuhänder, die eine individuelle Verwaltung ihres überobligatorischen Vorsorgevermögens wünschen. Als Mitglied können Sie bei der Liberty 1e Flex Investstiftung Einkommen oder Löhne zwischen CHF 126'900 und CHF 846'000 vollumfänglich oder teilweise versichern.

 

Mit einer 1e Flex Lösung geniessen Sie grosse Flexibilität in der Ausgestaltung Ihrer Vorsorgelösung und in der Wahl der Anlagen. Gleichzeitig können Sie von den attraktiven Möglichkeiten der Vorsorge- und Steueroptimierung profitieren. Zudem verfügen Sie über ein aktives Mitspracherecht bei der Festlegung der Vorsorge- und Anlagestrategien.

 

Leistungsübersicht 1e Flex

(Stand 2015; alle Beträge in CHF)

Aquamarin Opal Saphir Diamant
Gemeldeter Lohn AHV Lohn AHV Lohn AHV Lohn AHV Lohn
Koordinationsabzug mindestens CHF 126’900 CHF 126’900 CHF 126’900 CHF 126’900
Versicherter Lohn AHV Lohn minus Koordinationsabzug AHV Lohn minus Koordinationsabzug AHV Lohn minus Koordinationsabzug AHV Lohn minus Koordinationsabzug
Alterssparen
25-34 Jahre 10% 15% 20% 25%
35-44 Jahre 10% 15% 20% 25%
45-54 Jahre 10% 15% 20% 25%
55-65/64 Jahre 10% 15% 20% 25%
Wartefrist Prämienbefreiung 3 Mt. / 6 Mt. 3 Mt. / 6 Mt. 3 Mt. / 6 Mt. 3 Mt. / 6 Mt.
Todesfallleistungen
Waisenrente        0 - 10%        0 - 10%        0 - 10%        0 - 10%
Ehegattenrente        0 - 30%        0 - 30%        0 - 30%        0 - 30%
Todesfallkapital 100 - 500% 100 - 500% 100 - 500% 100 - 500%
Invaliditätsleistungen
IV Rente      10 - 70%      10 - 70%      10 - 70%      10 - 70%
IV Kinderrente         0 - 10%         0 - 10%         0 - 10%         0 - 10%
IV Wartefrist 12 Mt. / 24 Mt. 12 Mt. / 24 Mt. 12 Mt. / 24 Mt. 12 Mt. / 24 Mt.

Anmerkungen:

  • Das Todesfallkapital entspricht 100% des versicherten Lohnes und wird zusätzlich zur Ehegattenrente geleistet. Muss keine Ehegattenrente finanziert werden, entspricht das vorhandene Altersguthaben dem Todesfallkapital, im Minimum 100% des versicherten Lohnes.
  • Erwerbstätigkeit nach dem Rentenalter 65/64: Weiterführung der Vorsorge möglich; die Risikoleistungen beschränken sich auf das Todesfallkapital.
  • Ehegattenrente: Gilt auch für eingetragene Partnerschaft
  • Renten in 5% Schritten
  • Todesfallkapital in 25% Schritten