3. Säule - Selbstvorsorge

In Ergänzung zu AHV und Pensionskasse gibt es noch die private Vorsorge, die 3. Säule. Diese besteht aus einer gebundenen Vorsorgelösung (3a) und einer freien Vorsorgelösung (3b). Gebunden ist die Vorsorgelösung der Säule 3a deshalb, weil das Gesetz dafür die Einhaltung bestimmter Rahmenbedingungen vorschreibt. Da der Gesetzgeber das freiwillige Alterssparen fördern wollte, hat er für das Sparen mit der Säule 3a Privilegien geschaffen, z.B. steuerliche Vergünstigungen.

 

Das Alterssparen mit der Säule 3b wird steuerlich nicht bevorzugt behandelt. Deshalb gibt es bei der freien Vorsorge nach oben keine Begrenzungen durch den Gesetzgeber. Sie können selber über die Ausgestaltung Ihrer Vorsorge entscheiden. Beide Vorsorgelösungen werden sowohl in Form von Bank- als auch von Versicherungslösungen angeboten.